Was wir für Sie und Ihre Angehörigen tun können:

Unsere Prinzipien:

Wertschätzendes Miteinander

Bei der Stiftung St. Antonius Stift ist der Unterschied deutlich in dem wertschätzenden Miteinander spürbar. Daher ist es für die Pflegedienstleitungen inspirierend und überaus motivierend, täglich immer wieder die Bedürfnisse, die Wünsche und die Ziele der Bewerber für den neuen Job miteinzubeziehen. Denn bei uns wird der persönliche Kontakt durch eine Begegnung auf Augenhöhe geprägt. Außerdem helfen uns die klaren Absprachen, die Diskrepanzen zwischen dem Arbeitsauftrag und den individuellen Kompetenzen der Beschäftigten zu vermeiden. Dadurch beugen wir einer Über- oder auch einer Unterforderung der Mitarbeiter vor.

Gegenseitige Fürsorge

Eine Gegenseitige Fürsorge heißt für uns, eine klare Vorstellung von dem Ziel zu haben sowie die gegenseitige Unterstützung der Kollegen, um dieses Ziel auch zu erreichen. Denn ohne ein Zusammenwirken gibt es keinerlei Chance, nicht von dem Weg abzukommen. Schließlich gehört die heutige Generation zu der Generation der Korrektur. Deren Erfolg hängt ausschließlich davon ab, sich innerhalb des Teams zu unterstützen: die Korrektur findet mit der Hilfe der Bürgschaft und der gegenseitigen Fürsorge statt. 

Es kann immer wieder ein Licht in dein Herz fallen
– und Spuren hinterlassen!

Partnerschaftliche Zusammenarbeit

beruht bei uns auf drei wesentlichen Säulen:

Fairness
Wir pflegen einen vertrauensvollen als auch einen partnerschaftlichen Umgang mit unseren Kunden und unseren Lieferanten. Dabei verstehen wir uns nicht allein als ein
Dienstleistungserbringer. Schließlich legen wir einen großen Wert darauf, gemeinsame Abstimmung zu treffen sowie einen offenen und ehrlichen Umgang miteinander zu pflegen. Wichtig ist uns dabei auch, offen über die Leistungen und die Anforderungen zu sprechen, die eventuell nicht erfüllbar sind.

Vertrauen
Eine wesentliche Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit ist das Vertrauen, das wir uns gegenseitig schenken. Daher werden auch die Informationen, die wir über unsere Kunden erhalten, geschützt. Denn Ehrlichkeit spielt auch hier wieder für uns eine große Rolle.

Wirtschaftlichkeit
Als Unternehmen sind wir selbstverständlich auch darauf ausgerichtet, kostendeckend zu arbeiten. Eine Grundlage dafür sind jedoch eine faire Konditionen und Beratung sowie das gemeinsame Erzielen der bestmöglichesten Versorgungsstrukturen.

Am Anfang steht immer die persönliche Beratung.

Wir informieren Sie ausführlich über Möglichkeiten, Kosten und Rahmenbedingungen Ihres persönlichen Pflegebedarfs.

 

So erreichen Sie uns:

 

Sozialstation Emstek

Sozialstation Emstek

Sozialstation Emstek/Cappeln gem. GmbH

und Seniorenzentrum Haus St. Margaretha gem. GmbH

Antoniusstraße 30, 49685 Emstek

 

Seniorenzentrum: Tel. 04473 - 92664 - 0

Tagespflege: Tel. 04473 - 92664 - 4161

Sozialstation: Tel. 04473 - 92664 - 4444

 

2 + 7 =